Entwurf Gänsbrunnen - Schnitt
Entwurf Gänsbrunnen - Schnitt

Sitzgelegenheit
Sitzgelegenheit

Mespelbrunn Gänsbrunnen
Mespelbrunn Gänsbrunnen

Entwurf Gänsbrunnen - Schnitt
Entwurf Gänsbrunnen - Schnitt

1/6

Barrierefreier Urlaub im "Spessart-Räuberland"

Die Gemeinden Rothenbuch, Mespelbrunn und Dammbach aus dem Landkreis Aschaffenburg, sowie die Gemeinde Mönchberg aus dem Landkreis Miltenberg haben sich zusammengetan, um die touristische Initiative "Spessarträuberland" mit der Ansprache neuer Zielgruppen u.a. aus der Rhein-Main-Metropolregion zu unterstützen. 

Dabei wurden vier spezifische Walderlebnis-Stationen geschaffen, mit dem Anspruch, den Besucher mit dem Angebot „Kräfte sammeln im Ur-Laub" angenehm überraschen zu können. Es werden gezielt Besucher mit Angehörigen angesprochen, die mobilitäts- und wahrnehmunseingeschränkt sind. Das Walderlebnis ohne Barrieren im SPESSARTRÄUBERLAND berührt die Themen „Balance und Leichtigkeit“, „Nähe und Ferne“, „Sinnestäuschungen“ und umfasst auch eine barrierefreie Wasser-Tretanlage in Mespelbrunn.

INHALT

Barrierefreie Erlebniswege und Stationen im Spessart für die ganze Familie in den vier Gemeinden,

Konzeptionelle Entwicklung, Entwurfsplanung und interkommunale Beratung.

AUFTRAGGEBER

Touristikverband e.V. SPESSARTRÄUBERLAND 

Beteiligte Kommunen: 

Gemeinde Dammbach

Gemeinde Mespelbrunn

Markt Mönchberg

Gemeinde Rothenbuch 

ORT

Gemeinden Rothenbuch, Mespelbrunn und Dammbach (Landkreis Aschaffenburg), Gemeinde Mönchberg (Landkreis Miltenberg)

ZEIT

Fertigstellung 2010